Richtiges Heizen

Die Heizkosten stellen meistens einen großen Bestandteil der Betriebskosten dar. Sie werden auch größtenteils im Verhältnis der Heizungsverbräuche auf die einzelnen Einheiten aufgeteilt. Dies ermöglicht durch einen sparsamen Umgang mit der Wärmeenergie Einsparungsmöglichkeiten bei den Betriebskosten. Es gibt ein paar einfache Tipps die Ihnen helfen dieses Einsparungspotential zu nützen.

  • Jedes Grad mehr an Raumtemperatur verbraucht ca. sechs Prozent mehr Heizkosten.
  • Wenn der Heizkörper gluckert, dann ist Luft im Heizkörper. Ein Heizkörper der teilweise mit Luft gefüllt ist, heizt nicht richtig! Dieser Heizkörper muss entlüftet werden, dann funktioniert er wieder richtig und das Geräusch verschwindet.
  • Um die Funktion nicht zu beeinträchtigen sollten/dürfen Heizkörper nicht verbaut werden (auch nicht durch dicke Vorhänge o. ä.). Auch das Trocknen der Wäsche auf den Heizkörpern sollte unbedingt vermieden werden, da dies isolierend wirkt und dadurch die Raumerwärmung verhindert.
  • Bei Einbruch der Dunkelheit sollten Rollläden und Jalousien geschlossen werden, da diese eine zusätzliche Isolationsschicht der Fenster darstellen. Somit wird die Wärme besser im Raum gehalten.
  • Beachten Sie das richtige Lüften von Wohnräumen.