Leitbild

Leitbild der Mag. Kofler Vermögenstreuhand GmbH

Leitbilder spiegeln in Kurzform die Grundgedanken eines Unternehmens sowie seiner Mitarbeiter wieder. Man kann sie in weitem Sinne auch als Verfassung eines Unternehmens bezeichnen.

Das Leitbild der Mag. Kofler Vermögenstreuhand GmbH umfasst in seiner Kurzform Themenschwerpunkte, innerhalb derer die tägliche Arbeit erfolgreich umgesetzt werden kann. Im Wesentlichen beschäftigen wir uns mit den Kernthemen Kunde, Mitarbeiter, die Frage der Wirtschaftlichkeit sowie unserer regionalen und sozialen Verantwortung in unserem täglichen Tun.

Die Beziehung zu unseren Kunden sehen wir als langfristige Partnerschaft, die von Vertrauen, fachlicher und menschlicher Kompetenz, Fairness und Seriosität geprägt ist. Durch individuelle Lösungskonzepte streben wir eine hohe Kundenzufriedenheit und Akzeptanz an.

Grundlage für den Erfolg unseres Unternehmens sind unsere leistungsbereiten und leistungsfähigen Mitarbeiter. Dabei versuchen wir Rahmenbedingungen für die Mitarbeiter anzubieten, die ihnen eigenverantwortliches Handeln, Selbstentfaltung und Freude an der Arbeit ermöglichen. Gleichzeitig erwarten wir vom initiativen und leistungswilligen Mitarbeiter Teamfähigkeit und seinen persönlichen Beitrag für ein Klima des Vertrauens und der Wertschätzung zueinander.

Diese Faktoren sind mitentscheidend für den Erfolg des Unternehmens, den wir uns alle täglich neu erarbeiten müssen. Langfristiger Erfolg ist uns dabei mindestens so wichtig wie kurzfristiger Erfolg. Damit sichern wir die Konkurrenzfähigkeit des Unternehmens und damit die Grundlage für erfolgreiches Weiterbestehen in einer globalisierten Welt.

Durch die primäre Konzentration unserer Arbeit auf Vorarlberg und die durch unser Wachstum entstandene Größe sind wir uns auch unserer Verantwortung in regionaler und sozialer Hinsicht bewusst. Dieses Bewusstsein begleitet uns durch unsere tägliche Arbeit und stärkt uns, an der weiteren positiven Entwicklung unserer Region und Gesellschaft beizutragen.


John Ruskin

Es gibt kaum etwas auf der Welt, das nicht
irgendjemand ein wenig schlechter machen und
etwas billiger verkaufen könnte und die Menschen,
die sich nur am Preis orientieren, werden die
gerechte Beute solcher Machenschaften.

Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch
schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu
viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist
alles. Wenn Sie zu wenig bezahlen, verlieren Sie
manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die
ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig
Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das
niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko,
das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn
Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um
für etwas Besseres zu bezahlen.

John Ruskin (1819 – 1900)
engl. Sozialreformer