Judikatur

Nach über 25 Jahren wurde ein neues Wohnungseigentumsgesetz, das WEG 2002, geschaffen. Der Gesetzgeber wollte damit das Wohnungseigentumsgesetz 1975 nicht mehr mit einer weiteren Novelle verbessern, sondern ein gänzlich neu-
es einfacheres Gesetz schaffen, welches vor allem eine praxisgerechte Verwal-
tung ermöglichen sollte. Das WEG 2002 wurde die letzten Jahre regelmäßig adaptiert und ergänzt. Im Sommer 2006 wurde nunmehr gerade noch rechtzeitig vor dem Ende der Legislaturperiode die Wohnrechtsnovelle – WRN 2006 – be-
schlossen. Die Wohnrechtsnovelle wurde mit BGBL  I  2006/124 am 26. Juli 2006 kundgemacht und tritt am 01. Oktober 2006 in Kraft.

Sie sehen, die österreichische Gesetzgebung wird laufend geändert, es ist sogar für Spezialisten wie uns zeitaufwendig und erfordert jährlich viele Stunden an Schulungen und Seminaren um immer auf dem neuesten Wissensstand zu sein. Insbesondere durch den Fachverband der Immobilien- und Vermögenstreu-
händer, durch spezielle Fachliteratur, sowie durch eine enge Zusammenarbeit mit unseren Hausanwälten, der Rechtsanwaltskanzlei Dres. Mandl aus Feldkirch, ist es uns möglich auf dem aktuellen Stand der wohnrechtlichen und mietrechtlichen Bestimmungen zu sein.

Auf dieser Seite wollen wir Ihnen zukünftig interessante Informationen zu Vermie-
tung und Verwaltung, aktuelle Judikatur und OGH-Entscheidungen bekannt geben.